MAV Leine-Solling
  • Nächste MAV-Sitzung am:

  • « | Home

    Tarifergebnis 2017 für den TV-L liegt vor

    Von admin | 24.Februar 2017

    Die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) haben am 17.02. zu einem Ergebnis geführt. Das hat Auswirkungen für alle Mitarbeitenden im Kirchenkreis und den Gemeinden, die nicht im pädagogischen Dienst in den Kindertagesstätten arbeiten: für die gilt nämlich der TV-L weiterhin. Und da die Verhandlungen für den TV-öD und den TV-L im Wechsel stattfinden, werden wir uns wohl daran gewöhnen müssen, dass immer irgendwer gerade mehr Geld bekommt.

    Die Einigung der Tarifparteien bedeutet noch nicht, dass für den kirchlichen Dienst die Ergebnisse automatisch übernommen werden. Die ADK muss noch den entsprechenden Beschluss fassen. Wir hoffen, dass entsprechende Verhandlungen zügig aufgenommen werden.

    Die wesentlichen Ergebnisse der Tarifeinigung, soweit Mitarbeitende im Kirchenkreis betroffen sein können:

    ·         Die Gehälter der Mitarbeitenden steigen rückwirkend zum 1. Januar 2017 um 2,00 Prozent, abweichend in den unteren Einkommensgruppen1 um 75 Euro, dadurch liegen die Gehaltszuwächse dort über den zwei Prozent. Zum 1. Januar 2018 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,35 Prozent.
    1 die „unteren Einkommensgruppen“, für die der Mindestbetrag gilt sind: EG 1 bis 8, EG 9 Stufen 1 bis 3, EG 10, EG 11 und EG 12 jeweils Stufe 1,

    ·         Für die Entgeltgruppen 9 bis 15 wird die Stufe 6 eingeführt. Bislang endeten die Bewährungsstufen bei der Stufe 5. Mitarbeitende, die bereits seit fünf oder mehr Jahren in der Stufe 5 ihrer Entgeltgruppe sind, kommen zum Stichtag 1. Januar 2018 automatisch in die Stufe 6. Wer noch nicht in Stufe 5 ist, oder die Wartezeit noch nicht vollständig erfüllt haben, durchläuft wie gehabt die Stufen 1 bis 5 und wird nach dann insgesamt 15 Jahren Beschäftigungsdauer in Stufe 6 eingruppiert. Auch Mitarbeitende in individuellen Endstufen werden in die EG6 überführt, wenn dies eine Einkommensverbesserung bedeutet. Die Stufe 6 wird drei Prozent über den Entgeltwerten der bisherigen Stufe 5 des Tarifvertrages der Länder (TV-L) liegen. Sie wird in zwei Tranchen kommen: 1,5 Prozent zum 1. Januar 2018 und 1,5 Prozent zum 1. Oktober 2018.

    ·         Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen erhalten ab 01.01.2017 Zulagen in Abhängigkeit Ihrer Eingruppierung. Im Einzelnen:
    EG 9 Fg. 2 Teil II 20.4 TV-L: Zulage 100 €/Monat (brutto bei voller Stelle)
    EG 11 Fg. 2 Teil II 20.4 TV-L: Zulage 50 €/Monat (brutto bei voller Stelle).
    Achtung: hier muss noch eine Regelung für Kirchenkreissozialarbeiter eingeführt werden, da diese EG 10 erhalten, würden sie sonst keine Zulage erhalten.

    Jetzt warten wir mal ab, wann die Verhandlungen in der ADK abgeschlossen sind und diese Tarifergebnisse übernommen werden.

     

    Topics: Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Tarifergebnis 2017 für den TV-L liegt vor

    Kommentare geschlossen.